Filmempfehlung zum Montag

Wieder einmal ein Empfehlung zum Thema Film. Wenn man die Story hört klingt sie erst einmal wenig überzeugend. Zumindest ging es mir Anfangs so. Wenn man aber die wunderbare Umsetzung und die gekonnt agierenden Schauspieler, namens Daniel Brühl, Hanna Herzsprung und den großartigen Henry Hübchen, über den Bildschirm flimmern sieht, kann man nicht anders als diesen Film toll zu finden.

Dann spielt ein Großteil der Story in meiner Heimatstadt. Wenn man dann Drehorte wieder erkennt und sich ins Jahr 2008 zurück versetzt sieht, wo man tatsächlich verwundert war über die ständigen Sperrungen an eben diesen Plätzen, dann ist dies natürlich noch mal ein großer Pluspunkt.

Lila,Lila

Und eins hat der Film auch bewirkt, dass ich mir demnächst mal den Roman von Martin Suter zu Gemüte führen werde.